Beispiele für Kombikabinen von Hydrosoft

Folgende wichtige Unterschiede sind im Vergleich zu handelsüblichen Wärmekabinen unbedingt zu beachten

Holz aus Österreich/Italien und Schreiner-Verarbeitung in Österreich


keine Stabstrahler (hohe Oberfächentemperatur über 250 Grad), sondern große Karbonflächenfelder (55 x 128cm)
  im Niedertemperaturbereich (ca. 80 Grad) leiten die Infrarotwärme.


Wasserdampf in der Kabine, allerdings kein Wassersnschluß erforderlich


Schwitzen bei angenehmen, kreislauffreundlichen 30 bis 40 Grad und einer relativen Luftfeuchtigkeit von ca. 60%.


- Drei in einem : Infrarot-Wärme, schwitzen und inhalieren


Normaler Hausstrom (230V) - geringer Stromverbrauch


keine Wartung nötig